Stiftungspreis "Sensibles Parken in der Stadt"

Die gemeinnützige Stiftung „Lebendige Stadt“ mit Sitz in Hamburg vergibt jährlich einen mit 15.000 Euro dotierten Preis an besonders innovative Projekte aus wechselnden Themenfeldern.

Der Stiftungspreis 2007 trägt den Titel „Sensibles Parken in der Stadt“.

Der Arbeitskreis Park&Ride regional hat sich mit dem Teilprojekt Herrsching beworben.
Folgende inhaltliche Schwerpunkte wurden bei der Bewerbung betont:

  • Parkraumerweiterung durch Neubau einer flächensparenden P+R Anlage am Endhaltepunkt der S-Bahnlinie 8.
  • Innovative Kombi-Nutzung einer P+R Anlage für Pendler und Ausflügler.
  • Entlastung von Anwohnern, Erholungssuchenden und sensiblen Uferbereichen vom Parksuchverkehr.

Als Herzstück der Bewerbungsunterlagen wurden anschauliche Planunterlagen (2,12 MB) zum Projekt erstellt.