Gemeinde Petershausen

Die Gemeinde Petershausen, Landkreis Dachau, ist Endbahnhof der S-Bahnlinie 2 (Petershausen – Erding) und Regionalzughalt der Bahnlinie Ingolstadt – München. Die Gemeinde weist eine Einwohnerzahl von 6.000 auf und liegt 35 km nördlich der Landeshauptstadt München, nur rund 3 km südlich der Landkreisgrenze von Pfaffenhofen und östlich der Landkreisgrenze von Freising.

Im Bereich des Bahnhofes befinden sich fünf P+R Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 834 Stellplätzen. Sie sind gegen 7.00 Uhr bereits voll ausgelastet. Die Fahrzeit zum Hauptbahnhof München beträgt zwischen 39 Minuten (S-Bahn) und 27 Minuten (Regionalzug).

Im Vergleich zu anderen Gemeinden mit S-Bahnanschluss und P+R Anlage im MVV-Bereich stellt die Gemeinde in Bezug auf ihre Einwohnerzahl eine deutlich überdurchschnittliche Anzahl von P+R Stellplätzen zur Verfügung. Zusätzlich werden die Stellplätze in Mehrzahl von Nutzern aus anderen Gemeinden und angrenzenden Landkreisen (sogar aus Neuburg- Schrobenhausen) angefahren. Die Gemeinde ist für den Betrieb und Unterhalt der P+R Anlagen zuständig. Die laufenden Kosten für Betrieb und Unterhalt belasten den Gemeindehaushalt stark. Die verhältnismäßig hohe und ständige Belastung des Gemeindehaushalts, im Besonderen durch den neuen P+R Platz, steht deshalb im Fokus.

Projektinhalte

Eines der Ziele des Projektes  P & R regional war es, im Rahmen einer gemeinsamen Diskussion das Verständnis für die oben skizzierte Problematik bei Nachbarstädten, -gemeinden und/oder -landkreisen sowie bei anderen Organisationen zu wecken und diese in die Problemlösung einzubinden.

Nachdem es trotz intensiven Bemühungen nicht gelungen ist, eine Kostenbeteiligung der Kommunen oder Landkreise im Einzugsgebiet zu erreichen, wird an der Anlage Petershausen ab 01.09.2012 ein Nutzerentgelt von 1,- € pro Tag, bzw. 15,- € pro Monat erhoben. Die Gemeindebürger sind davon befreit und erhalten eine kostenlose Parkberechtigung (vgl. "Aktuelles").

Quelle: Deutsche Bahn AG


Leistungen des Arbeitskreises für den Demonstrator Petershausen: